Aktuell

28.01.2022 BZ «Kantonalen Fonds zum Bezug von Elternzeit gebodigt»

28. Januar 2022

28.01.2022 BZ «Kantonalen Fonds zum Bezug von Elternzeit gebodigt»

Saskia Schenker argumentierte nüchterner und wies darauf hin, dass mit den umgesetzten 14 Tagen Vaterschaftsurlaub und bevorstehenden weiteren Massnahmen auf nationaler Ebene schon genug getan werde. Überhaupt wehrte sie sich gegen ein rein kantonales Vorgehen.

Mehr erfahren

28. Januar 2022

28.01.2022 Baz «Baselbieter Parlament lehnt Elternzeit ab»

Es müsse aufhören, die Lohnabzüge ständig zu erweitern, sagte Saskia Schenker (FDP). Sie bedaure, dass auf Bundesebene mit den 14 Wochen für die Mutter und den 2 Wochen für den Vater eine starre Lösung getroffen wurde.

Mehr erfahren

21. Januar 2022

21.01.2022 Telebasel «Stempelsteuer abschaffen? Eva Herzog und Saskia Schenker kreuzen die Klingen»

«Die Emissionsabgabe fördert die Verschuldung, denn sie wird fällig bei der Aufnahme von Eigenkapital, nicht aber bei Fremdkapital wie Kredite und Darlehen. Das ist volkswirtschaftlich kontraproduktiv, denn Eigenkapital ist eine wichtige Notreserve für Krisenzeiten. Es macht Firmen resistenter und sichert deren Überleben, wie wir es auch in der aktuellen Krise erlebt haben.»

Mehr erfahren

21. Januar 2022

21.01.2022 Volksstimme «FDP portiert eine Kandidatin»

Schulratspräsidentin Carol Zumbrunnen tritt zur Gemeinderatswahl an. FDP-Sissach-Präsidentin Saskia Schenker freut sich, mit Zumbrunnen eine auf Gemeindeebene erfahrene und kompetente Kandidatin gefunden zu haben. Sie sei guter Dinge, dass Zumbrunnen parteiübergreifend als «spannende und valable» Kandidatin wahrgenommen wird. Die Präsidentin erhofft sich eine Zusammenarbeit übers bürgerliche Lager hinaus. «Bei dieser Wahl steht die Partei nicht im Vordergrund.»

Mehr erfahren

21. Januar 2022

21.01.2022 Volksstimme «Der Verkehr soll besser fliessen»

Eine eingehende Analyse der Verkehrssituation im Zentrum von Sissach hatte Landrätin Saskia Schenker (FDP, Itingen) per erfolgreich durchgebrachtem Postulat im Landrat erwirkt.

Mehr erfahren

18. Januar 2022

18.01.2022 Regionaljournal «Pro und Contra Klimaschutz-Initiative im Baselbiet - Abstimmungsvorschau für den 13. Februar»

Sowohl Regierungsrat als auch Landrat lehnen die Initiative klar ab – im Landrat haben wir auch darauf verzichtet, der Initiative einen Gegenvorschlag gegenüber zu stellen. Denn erstens werden Ziele der Initiative schon weitgehend erfüllt und zweitens müssen Massnahmen dort entschieden werden, wo der grösste Hebel besteht - die Aufgabenteilung von Bund und Kantone muss beachtet werden. Ich sage deshalb am 13. Februar 2022 klar nein zur kantonalen Klimaschutz-Initiative der Grünen - wie ich im Regionaljournal darlege.

Mehr erfahren

16. Januar 2022

14.1.2022: Ja zur Abschaffung der Emissionsabgabe!

Am 13. Februar 2022 stimmen wir über die Abschaffung der Emissionsabgabe als Teil der Stempelabgabe ab. Die Emissionsabgabe ist eine veraltete, investitionshemmende Steuer.

Mehr erfahren

10. Januar 2022

10.01.2022 Basellandschaftliche Zeitung «Ein Boost aus Basel»

Es geschieht nicht alle Tage, dass eine nationale Initiative in Basel einen «Boost» bekommt. Ständerätin Eva Herzog (SP) und dem hiesigen Arbeitgeberverband unter Direktorin Saskia Schenker gelang es, Valentin Vogt, den Präsidenten des Schweizerischen Arbeitgeberverbands - und Nationalrätin Susanne Vincenz-Stauffacher, Präsidentin der FDP Frauen Schweiz - nach Basel zu locken. Thema: Die Initiative zur Einführung der Individualbesteuerung.

Mehr erfahren

6. Januar 2022

6.1.2022 OBZ «Führungsaufgaben des Landrats»

Wir hoffen seitens FDP, dass wir mit den von uns verlangten Massnahmen bessere Führungsinstrumente für die Gerichte selbst, aber auch für die Oberaufsicht der Gerichte, den Landrat, initiiert haben.

Mehr erfahren

28. Dezember 2021

28.12.2021 Volksstimme «Ein Weihnachtsgruss für Passantinnen und Passanten»

Mit Freude und mit Körben voller Anissterne von der Bäckerei Gunzenhauser verbrachten einige Exponentinnen und Exponenten der FDP Sissach und Umgebung den Samstagmorgen, 11. Dezember, in der Begegnungszone.

Mehr erfahren